Allgemein

《Rezension》Zodiac-Weg der Sterne

Autor: Romina Russell
 Verlag: ivi
 Preis: 16,99 €
 ISBN: 978-3-492-70382-6
 Erscheinungsdatum: 01.04.2016


„Die Sterne mögen uns zwar auf einen Vorgegebenen Weg setzen, aber wir sind es, die entscheiden müssen, ob wir ihn gehen“ -Der Weise Ferez
(Quelle: Buch S. 31)

42f7e-klappentext2b
Dunkle Zeiten sind in Zodiac angebrochen. Im Angesicht von Terror und Zerstörung droht die Gemeinschaft der zwölf Häuser zu zerfallen. Auch die junge Rho versucht, ihren Traum von einem geeinten Zodiac zu vergessen. Nach der Vernichtung ihres Planeten und ihrer Armada hat sie endlich die Möglichkeit, gemeinsam mit ihrem Bruder ein neues Leben auf Steinbock anzufangen. Doch als Rho ausgerechnet von ihrem Erzfeind eine Warnung erhält, weiß sie, dass sie nicht länger stillhalten kann. Denn es steckt mehr hinter den Angriffen, als alle glauben. Gemeinsam mit ihren Freunden Hysan, Nishi und Deke begibt sie sich erneut in den Kampf um Zodiac- und um die Wahrheit.
b29ab-cover
Einfach wow. Es sieht so schön aus. Die Farben sind einfach klasse und mit der Silbernen Schrift harmoniert das ganze super. Das Cover hat mich einfach fasziniert und angesprochen. Es verrät auch schon, dass das Buch etwas mit den Sternzeichen zu tun hat.
ebcb8-schreibstilAm Anfang war der Schreibstill der Autorin eher schwer, da sie viele Fachbegriffe und schwere Wörter benutzt, weshalb ich auch öfter mal die Sätze zwei mal lesen musste, bis ich verstanden habe, was gerade gesagt/beschrieben wurde.
Rc356b-autoromina Russell lebt als Autorin in Los Angeles, stammt aber ursprünglich aus Argentinen. Ihren ersten Schreib-Erfolge landete Romina im College mit ihrer wöchentlichen Kolumne für den Miami Herald – seitdem hat sie nie aufgehört zu schreiben. Wenn sie nicht gerade an ihrer „Zodiac“-Reihe arbeitet, produziert Romina Film-Trailer, widmet sich der Fotografie oder träumt davon, ein neues Schlagzeug zu kaufen. Rominas Sternzeichen ist Jungfrau.

1a3f5-meine2bmeinung
Zu Beginn war es recht schwer in das Buch reinzufinden. Es war eher anstrengend zu lesen, da so viele seltsame Wörter benutzt werden und auch die Namen der Charaktere nicht alltäglich sind.  Daher fand ich das Buch am Anfang nicht so toll, bis es dann doch noch richtig spannend wurde. Es dauerte zwar, bis ich reingefunden habe, aber dann bin ich nicht mehr vom Buch losgekommen und war auch noch, nachdem ich das Buch weggelegt hatte, voll in der Geschichte drin.

Das Buch hat mich nicht nur lachen lassen, es sind auch Tränen geflossen.

Alles in einem ist die Geschichte ebenso gut, wie die Charaktere. Von Hysan brauch ich gar nicht erst anfangen… (*-*)

Fazit: Wer sich nicht daran stört, dass er das Gehirn einschalten muss und ein großer Fantasy/Science-Fiction Fan ist, sollte mal in das Buch reinlesen.

4 von 5
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s